SAT NAM
Die Welt des Yoga & Ayurveda
Warenkorb
Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Siri Guru Granth Sahib, Deluxe 4 Volumes

Siri Guru Granth Sahib, Deluxe 4 Volumes

Gurmukhi/Roman Transliteration/English

Artikel erwartet 
 Lieferzeit 3-6 Wochen
 Zahlung & Versand
Artikel-Nr.: M-108
Gewicht: 11,80 kg
299,00  Inkl. 7% MwSt.
Versandkostenfrei!
(in Deutschland an Endverbraucher)
Info zu Vormerkungen

Nach ihrer Entstehung wurde die Sikh-Gemeinschaft zweihundert Jahre durch die Nachfolge der Guru geführt. Die Lehre des Gründers Guru Nanak erhielt durch die ihm noch folgenden neun Gurus ihre Ausgestaltung zur spirituellen und nationalen Gemeinschaft.

Guru Angad, der zweite Sikh-Guru, führte ein eigenes Alphabet ein, die Gurmukhi-Schrift, in der die Hymnen der Gurus in der bis dahin schriftlosen Volkssprache Panjabi niedergeschrieben werden konnten. Die Hymne des Guru Nanak, das Jap Ji Sahib, welches in vollendeter poetischer Form den Kern seiner Lehren enthält, bildet den Anfang der Heiligen Schrift der Sihks.

Guru Arjun Dev, der fünfte Sikh-Guru, sammelte die heiligen Hymnen der ersten vier Gurus, fügte seine eigenen hinzu und erweiterte diese Sammlung durch Verse aus den Schriften verschiedener hinduistischer, muslimischer und sufischer Heiliger. Dies war und ist bis heute einzigartig und macht den vollkommenen, universellen und nach allen spirituellen Richtungen hin offenen Charakter des Siri Guru Granth Sahib aus.
Diese erste Kompilation nannte er den Adi Granth (Granth=Buch; Adi Granth=Ur-Granth), die ursprüngliche Heilige Schrift der Sikhs.
Sie wurde im Goldenen Tempel von Amritsar (Nordindien) niedergelegt. Durch den Mogulherrscher Jahangir, der zu jener Zeit in Delhi residierte, wurde die Sikh-Gemeinschaft grausam verfolgt, ihr geistlicher Führer Guru Arjun wurde gefangengenommen. Er starb unter grausamer Folter den Mätyrertod. Es war der Beginn einer über Jahrhunderte andauernden Verfolgung aus religiösem Wahn, gegen die die Sikhs sich schliesslich militärisch organisierten, um ihren Glauben zu verteidigen.

Guru Hargobind, der Sohn des ermordeten fünften Guru Arjun, führte das Tragen eines Schwertes ein, damit die Sikhs ihre religiöse Wahrheit im Ernstfall verteidigen konnten.

Guru Gobind Singh war der zehnte und letzte Guru. Im Jahre 1699 berief er anlässlich des Frühlingsfestes Baisakhi alle Anhänger der Sikh-Gemeinschaft nach Anandpur. Hier gab er die Gebote bekannt, die bis heute die äußere Form der Sikh-Gemeinschaft bestimmen:
Nach ihm sollte keine Person mehr die geistliche Führerschaft als Nachfolger übernehmen, weil dadurch die Gefahr einer Spaltung und Schwächung der Gemeinschaft bestand, abgesehen von der Gefahr der Personen-Verehrung, die von der Hinwendung zu Gott ablenken kann.
Das Heilige Buch selbst sollte die geistige Führerschaft übernehmen. Mit der Guruwürde versehen, erhielt es den Namen Siri Guru Granth Sahib. Bis heute sehen die Sikhs das Heilige Buch als ihren lebenden Guru an und schöpfen daraus Weisheit, Führung, Kraft, Trost und spirituelle Inspiration.

Diese 4-bändige Deluxe-Ausgabe ist der komplette Siri Guru Granth Sahib, bestehend aus drei Sprachen:

  • Gurmukhi
  • Transliteration des Gurmukhi in westlicher Schrift
  • Englische Übersetzung

Die englische Übersetzung ist sehr gut, flüssig zu lesen und feinfühlig poetisch verfasst. Der Druck und das Layout der drei Schriften nebeneinander sind erstklassig, so dass man in jeder Sprache bequem lesen kann.

Dieser Artikel ist leider vom Yogalehrer-Rabatt ausgenommen, wir bitten um Verständnis.

Weitere interessante Artikel:

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch gekauft:

Wir freuen uns über die erste Bewertung dieses Artikels von Dir!

Bewertung schreiben